Freifrau
Viel Frau und viel Design

„Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ – die Möbelbranche gilt häufig als klassische Männerdomäne. Hier wird gesägt, geschliffen und getischlert, was das Zeug hält. Aus viel Schweiß und Fleiß resultiert oft ein Stück Einrichtung, das männlich und schwer daherkommt. Dass in puncto Mobiliar ein großer Bedarf an mehr Weiblichkeit herrscht, erkannte die Freifrau Sitzmöbelmanufaktur aus dem nordrhein-westfälischen Lemgo. Das Gros der für die Marke tätigen Designer ist weiblich. So drückt Frau heute der Wohnung nicht mehr nur durch Dekoration ihren eigenen Stempel auf.

Die Produktion setzt auf traditionelle Handwerkskunst, alle Produkte werden manufakturell in Deutschland hergestellt. Die Verwendung sorgfältig ausgesuchter und langlebiger Materialien unterstreicht das ökologische Bewusstsein des Unternehmens und gewährleistet, dass sich auch nachfolgende Generationen an FREIFRAU Sitzmöbelmanufaktur Möbeln erfreuen können.

Hier ein paar Impressionen, ein aktueller Artikel aus der "Heritage Post" und Beispiele nationaler und internationaler Referenzen.


Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Freifrau. Neuheiten der IMM

Mehr zu Freifrau und unseren anderen Marken

Lernen Sie den Hersteller Freifrau auf der "Freifrau Website" kennen.

Erleben Sie unsere gesamte "Möbelwelt", sortiert nach Produkten, Herstellern oder Designern.